LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Kultur

Lemgoer Internationale Orgeltage

Lange »Buxtehude-Nacht«

Lem­go. Im Rah­men der 26. Lem­goer In­ter­na­tio­na­len Or­gel­tage vom 27. Ok­to­ber bis 1. No­vem­ber wird vor al­lem das Werk Diet­rich Bux­te­hu­des ge­wür­digt. Bux­te­hude war seit 1668 Or­ga­nist an St. Ma­rien in Lü­beck und verstarb vor ge­nau 300 Jah­ren 1707. Er war der be­deu­tenste Meis­ter der Nord­deut­schen Schu­le, die den Hoch­ba­rock in der Mu­sik präg­te. Darum fin­det am Mitt­wo­ch, 31. Ok­to­ber, ab 20 Uhr, in St. Ma­rien in Lemgo eine lange Bux­te­hude-Nacht statt. Diese neue Ver­an­stal­tungs­form un­ter­schei­det sich in man­cher­lei Hin­sicht von nor­ma­len Kon­zer­ten.

­Zunächst bringt Prof. Ingo Bre­den­bach, Lei­ter der Hoch­schule für Kir­chen­mu­sik in Tü­bin­gen, Or­gel­werke von Diet­rich Bux­te­hude auf der Al­ten Or­gel zur Auf­führung. An­sch­ließend er­klingt das größte von Bux­te­hude ü­ber­lie­ferte Werk, das Ora­to­rium »Das jüngste Ge­richt«. Dazu ist eine theo­lo­gi­sche Ein­führung von Lan­des­su­per­in­ten­dent Dr. Mar­tin Dutz­mann zu hören, der auch Ku­ra­tor der Or­gel­tage ist. Die Bux­te­hude-Nacht en­det ge­gen 23.30 Uhr.

­Die So­lis­ten sind Teil­neh­mer des Vo­kal­kur­ses, den Pro­fes­sor Mar­kus Köh­ler von der Mu­sik­hoch­schule Det­mold im Rah­men der Or­gel­tage gibt. Es singt die Ma­rien-Kan­to­rei Lem­go, be­glei­tet von Han­del‘s Com­pany auf his­to­ri­schen In­stru­men­ten. Die Lei­tung hat Rai­ner Jo­han­nes Hom­burg.

vom 17.10.2007 | Ausgabe-Nr. 42A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten