LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Extertal

Vergleichsschießen der dritten Kompanien Lemgo und Bösingfeld

Der Pott bleibt in Bösingfeld

 

Ex­ter­tal-Bö­sing­feld (s­f). Der »Lip­pi­sche Schüt­ze«, Gün­ter En­gel­la­ge, hat es vor mehr als zwan­zig Jah­ren ar­ran­giert, das Ver­gleichs­schießen Lemgo-Bö­sing­feld der je­weils drit­ten Kom­pa­nie der Schüt­zen­ver­ei­ne. Am Sams­tag wurde es wie­der aus­ge­tra­gen auf dem Wald­schieß­stand in Bö­sing­feld und En­gel­lage – die­ses Mal nicht in der Ori­gi­nal weiß-rot-blauen Uni­form – konnte den mit Hoch­pro­zen­ti­gem ge­füll­ten »Lip­pi­schen Schüt­zen« an die Ta­ges­bes­ten ü­ber­rei­chen. Es war er­war­tungs­gemäß der Bö­sing­fel­der Schütze Die­ter Knaup und

auf Lem­goer Seite Shane Ent­wist­le.

»­Den Wan­der­po­kal lässt er gleich zu Hau­se«, schmun­zelte Haupt­mann Jo­chen Rath ü­ber sei­nen bes­ten Mann, der sich nicht nur mit 47 Rin­gen den Kom­pa­nie­po­kal er­neut si­cher­te, son­dern auch dafür sorg­te, dass der Po­kal für das Ver­gleichs­schießen Lemgo-Bö­sing­feld wie­derum in Bö­sing­feld ver­blieb. »A­ber wir wer­den im nächs­ten Jahr, wenn ihr nach Lemgo kommt, al­les auf­bie­ten, um ihn euch ab­zu­knöp­fen«, ver­sprach Ta­kis Pour­sa­ni­dis, stell­ver­tre­ten­der Kom­pa­nie­chef der Lem­goer »Drit­ten«.

­Den eben­falls mit dem Klein­ka­li­ber-Ge­wehr auf fünf­zig Me­ter aus­ge­schos­se­nen Neu­schüt­zen-Po­kal für Schüt­zen, die seit 2005 in den Bö­sing­fel­der Ver­ein ein­tra­ten, erkämpfte sich Ar­min Eb­bers, der mit 46 Rin­gen, aber dem bes­se­ren Tei­ler, den Po­kal­ver­tei­di­ger Au­gust We­ber auf den zwei­ten Platz ver­wies.

vom 17.10.2007 | Ausgabe-Nr. 42A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten