LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Blomberg

Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung

Wer kennt diese Ringe?

 

Blom­berg-Großen­mar­pe. In der Nacht zum 5. Ja­nuar so­wie zwi­schen dem 8. und 10. Ja­nuar ver­schaff­ten sich bis­lang un­be­kannte Ein­bre­cher Zu­gang zu ei­ner Feld­scheune an der Mühlen­bach­straße und knack­ten meh­rere Wohn­wa­gen. Bei dem zwei­ten Ein­bruch stahlen die Täter gar einen kom­plet­ten Wohn­wa­gen mit ei­nem Schlauch­boot.

Ende März sind auf ei­ner ge­schot­ter­ten Fläche in der Nähe der Scheune zwei Her­ren­ringe ge­fun­den wor­den, die mit den Ta­ten in Ver­bin­dung ste­hen könn­ten.

Bei ei­nem der Fin­ger­schmuckstü­cke han­delt es sich um einen ty­pi­schen mas­si­ven Sie­gel­ring aus 535er Geld­gold mit 14 Ka­rat. Der zweite Ring, der sil­ber­far­ben und mög­li­cher­weise ver­chromt ist, trägt so ge­nannte Tribles (Fan­ta­sie­sym­bo­le).

Hin­weise zu den Rin­gen nimmt die Kripo in Blom­berg un­ter 05235/96930 ent­ge­gen.

vom 29.03.2008 | Ausgabe-Nr. 13B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten