LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Kreis Lippe

Becker nominiert Oerlinghauserin für Parlamentarisches Austauschprogramm

Botschafterin für Deutschland

 

Kreis Lip­pe. Ein Jahr in den USA le­ben und ar­bei­ten ist der Traum von vie­len jun­gen Men­schen. Die­ser Traum wird für die 22-jäh­rige Ka­tha­rina Strüß­mann aus Oer­ling­hau­sen wahr. Un­ter zahl­rei­chen Be­wer­be­rin­nen und Be­wer­bern hat sich die junge In­dus­trie­kauf­frau durch­ge­setzt und wird ab Au­gust für ein Jahr lang Bot­schaf­te­rin für Deutsch­land in den USA sein.

1983 wurde das Par­la­men­ta­ri­sche Pa­ten­schafts-Pro­gramm aus An­lass des 300. Jah­res­ta­ges der ers­ten deut­schen Ein­wan­de­rung ge­mein­sam vom Kon­gress der Ver­ei­nig­ten Staa­ten von Ame­rika und dem Deut­schen Bun­des­tag be­schlos­sen. Die­ses Aus­tausch­pro­gramm soll der jun­gen Ge­ne­ra­tion in bei­den Län­dern die Be­deu­tung freund­schaft­li­cher Zu­sam­men­ar­beit, die auf ge­mein­sa­men po­li­ti­schen und kul­tu­rel­len Wert­vor­stel­lun­gen be­ruht, ver­mit­teln. Das Pro­gramm gibt es für Schü­le­rin­nen und Schü­ler und für junge Be­rufs­täti­ge. Bun­des­weit ste­hen 100 Sti­pen­dien für junge Be­rufs­tätige zur Ver­fü­gung.

Für junge Be­rufs­tätige sieht das Pro­gramm den Un­ter­richt an ei­nem Com­mu­nity Col­lege oder ei­ner ver­gleich­ba­ren Bil­dungs­stätte vor. Fer­ner wird ein Prak­ti­kum in ei­nem ame­ri­ka­ni­schen Be­trieb ab­sol­viert. Ka­tha­rina Strüß­mann macht der­zeit noch ihre Aus­bil­dung zur In­dus­trie­kauf­frau bei der Det­mol­der Firma Wort­mann KG und war als Schü­le­rin be­reits auf ei­nem Aus­tausch in Ita­lien und hat dort erste Er­fah­run­gen im Aus­land sam­meln kön­nen.

Aus­schlag­ge­bend für die Aus­wahl von Be­cker war das per­sön­li­che Ge­spräch. »­Ka­tha­rina hat mich in die­sem Ge­spräch da­vonü­ber­zeugt, dass sie die rich­tige Kan­di­da­tin für das Aus­tausch­pro­gramm und eine wür­dige Sti­pen­dia­tin ist«, freute sich der lip­pi­sche Ab­ge­ord­ne­te. Der Deut­sche Bun­des­tag er­war­tet, dass die Sti­pen­dia­ten als junge Bot­schaf­ter Deutsch­lands einen dau­er­haf­ten Bei­trag zu ei­ner bes­se­ren Ver­stän­di­gung zwi­schen jun­gen Deut­schen und Ame­ri­ka­nern leis­ten. »Hier­für ist Ka­tha­rina Strüß­mann mit ih­rem sym­pa­thi­schen und lo­cke­rem Auf­tre­ten ge­nau die rich­ti­ge«, so Dirk Be­cker wei­ter.

vom 15.03.2008 | Ausgabe-Nr. 11B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten