LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Lügde

Der Spaß kommt hier nie zur kurz

Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr

 

Ri­schenau (af­k). Um sei­nen Nach­wuchs muss es die Feu­er­wehr Lügde nicht bange sein, denn trotz ei­nes all­jähr­lich statt­fin­den­den »natür­li­chen« Ader­las­ses (mit Er­rei­chen der Al­ters­grenze wech­seln die Ju­gend­li­chen dann in die ak­tive Wehr ü­ber) ge­lang es 2007, die Zahl der Ak­ti­ven wie­der zu stei­gern. Ins­ge­samt 59 Jun­gen und 16 Mäd­chen wa­ren am 31. De­zem­ber ak­tiv da­bei – zwei mehr als noch vor Jah­res­frist. Da­bei wa­ren im ver­gan­ge­nen Jahr neun Mit­glie­der in die ak­tive Wehr ge­wech­selt. Und wur­den jetzt im Rah­men der Jah­res­haupt­ver­samm­lung im Feu­er­wehr­haus in Ri­schenau in An­we­sen­heit der Kreis­ju­gend­feu­er­wehr­war­tin Heike Lalk und ih­res Stell­ver­tre­ters Det­lef Lemke of­fi­zi­ell ver­ab­schie­det.

Kurz und prä­gnant wa­ren die Be­richte der Spre­cher aus den drei Lüg­der Ju­gend­weh­ren Lüg­de, Ri­schenau und Wörm­ke­tal, zum Teil so­gar mit Power Poit- Prä­sen­ta­tion il­lus­tra­tiv auf­ge­ar­bei­tet. Diese Be­richte aus den Grup­pen zeug­ten von ei­ner so­li­den Aus­bil­dung im Feu­er­wehr­we­sen zur Schaf­fen der wich­tigs­ten Grund­la­gen, aber auch von je­der Menge Spaß, den man auf viel­fäl­tigste Weise im Ver­lauf des al­ten Jah­res ge­mein­sam hat­te. Dazu zähl­ten die Teil­nah­men am Volks­lauf in Hei­den, am Wett­be­werb um den Kreis­brand­meis­ter­po­kal, an ei­nem Schwimm­tur­nier mit den Ka­me­ra­den der Ju­gend­wehr Bad Pyr­mont, am Kreis­zelt­la­ger in Ex­ter­tal und an den Wett­be­wer­ben für die Leis­tungs­span­ge. Aber auch Stadt­ju­gend­feu­er­wehr­wart Marco Gröne und Björn Bie­se­meyer als Ver­ant­wort­li­che der Ju­gend­wehr bil­de­ten sich als Ju­gend­warte auf Krei­sebene fort.

Ab­schied neh­men hieß es jetzt aber auch von Björn Bie­se­meyer, der sechs Jahre lang die Ge­schi­cke der Ju­gend­wehr in Lügde ge­lei­tet hat­te. Zu sei­ner Ü­ber­ra­schung be­kam der Brand­meis­ter die Sil­berne Eh­ren­na­del des Feu­er­wehr­ver­ban­des Nord­rhein- West­fa­len für seine Ver­dienste am Auf­bau und der För­de­rung der Ju­gend­feu­er­wehr durch die Kreis­ver­tre­ter und den stell­ver­tre­ten­den Lüg­der Brand­in­spek­tor Jörg Ja­kob ü­ber­reicht. Bis zur Ver­samm­lung war es ge­lun­gen, diese Eh­rung ge­heim zu hal­ten – umso mehr ge­lang diese Ü­ber­ra­schung, die Bie­se­meyer sicht­lich be­weg­te. Und auch die Ju­gend­li­chen hat­ten sich et­was ein­fal­len las­sen, um sich sehr per­sön­lich bei ihm zu be­dan­ken. Mit Helge Blome steht seit 1. Ja­nuar nun ein neuer Ju­gend­wart in der Gruppe Lügde Kern­stadt be­reit, der in die­sem Jahr einen ent­spre­chen­den Wei­ter­bil­dungs­lehr­gang be­su­chen wird. Ge­ehrt wur­den für ihre be­son­de­ren Leis­tun­gen im ver­gan­ge­nen Jahr auch Lars Krö­ger (Lüg­de), Ju­lia Zur­mühlen (Wörmktal) und Stef­fen Hütte (Ri­schenau). Der stell­ver­tre­tende Bür­ger­meis­ter Achim Krause be­dankte sich bei den Ver­ant­wort­li­chen der Ju­gend­wehr und auch bei den Ju­gend­li­chen, die ihre Frei­zeit sinn­voll ge­stal­te­ten, in­dem sie sich für den Dienst zum Wohl des Ge­mein­we­sens en­ga­gie­ren. Das könne heute nicht hoch ge­nug ge­wür­digt wer­den, meinte er.

vom 05.03.2008 | Ausgabe-Nr. 10A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten