LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Schieder-Schwalenberg

Preisträger des Luftballonweitflugwettbewerbs ausgezeichnet

Annis Ballon fliegt 210 Kilometer

 

Schwa­len­berg (lig). Anni Schä­fers­meier aus Eschen­bruch kann dem­nächst ih­rem Luft­bal­lon ein­mal nach­emp­fin­den, wie es ist, in der Luft zu flie­gen, denn ihr Bal­lon, den sie beim Kin­der­schüt­zen­fest in Schwa­len­berg auf die Reise ge­schickt hat­te, flog am Wei­tes­ten und da­mit ge­wann sie den ers­ten Preis ei­ner Heißluft­bal­lon­fahrt. 210 Ki­lo­me­ter bis Over­beck-Wit­tin­gen hatte ihr Bal­lon sich in der Luft ge­hal­ten.

Lei­der konnte die Preisträ­ge­rin ih­ren Ge­winn nicht per­sön­lich ent­ge­gen­neh­men. Aber die zweite Sie­ge­rin, die vier­jäh­rige Han­nah Brett­meier war da. Ihr Bal­lon hatte seine Reise erst 142 Ki­lo­me­ter wei­ter in Vöhrum, ei­nem Orts­teil von Pei­ne, be­en­det. Als Ge­winn er­hielt die kleine Schwa­len­ber­ge­rin einen Geld­be­trag von 35 Euro und ihre Mama Ma­ren hatte wusste auch so­fort, was Han­nah eine Freude ma­chen könnte und wofür das Geld aus­ge­ge­ben wer­den soll. Den drit­ten Platz er­reichte Diana Ro­de­wald aus Schwa­len­berg, die eben­falls nicht an­we­send sein konn­te. Ihr Luft­bal­lon war 63 Ki­lo­me­ter wei­ter bis Springe (Orts­teil Völksen) ge­flo­gen. Sie er­hält dafür einen Be­trag von 25 Eu­ro. Ins­ge­samt wa­ren 251 Bal­lons auf die Reise ge­gan­gen. Aus­rich­ter des Wett­be­werbs war das Pils­rott der Schwa­len­ber­ger Schüt­zen­ge­sell­schaft.

vom 30.11.2011 | Ausgabe-Nr. 48A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten