LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Kreis Lippe

Kunstmauer zeigt vielfältige schöpferische Arbeiten

Kunst vor historischer Kulisse

 

Blom­berg (lig). Klas­si­sche Ma­le­rei, To­n­ar­bei­ten, flo­rale Ar­ran­ge­ments so­wie Bo­dypain­ting bo­ten den Be­trach­tern bei der jüngs­ten Kunst­mauer ein Spann­breite des künst­le­ri­schen Schaf­fens in und mit der Na­tur, denn die Aus­stel­lung fin­det, nach ei­ner Idee von Wolf­gang Ro­se, vor der his­to­ri­schen Stadt­mauer stat­t.

»Für mich per­sön­lich sind Bil­der ge­mal­tes Licht und je­der Stein eine le­ben­dige Skulp­tur«, er­klärte Irene Sent­ner für das sechs­köp­fige Or­ga­ni­sa­to­ren­team, des­sen Da­men zwar sehr un­ter­schied­lich aber durch die Liebe zur Kunst ver­bun­den sei­en.

»Far­ben und Licht be­ein­flus­sen un­se­ren All­tag so stark, dass wir sie wie selbst­ver­ständ­lich hin­neh­men und ver­ges­sen ha­ben, welch Ener­gie­reich­tum und Kraft in ih­nen steckt. Weißes Licht ge­bro­chen, wird für un­ser mensch­li­ches Auge zu sicht­ba­ren Far­ben rot, blau, gelb, grün, vio­lett, ro­sa, hell­blau und schwarz.

In je­dem Fels aus Gra­nit und Mar­mor – in je­dem Baum­stamm und in je­dem Lehm­klum­pen sind die Skulp­tu­ren für das Auge des Künst­lers be­reits ver­bor­gen, sie müs­sen von ih­nen nur be­freit wer­den. Aus dem si­che­ren Emp­fin­den für Form und Far­be, Kom­po­si­tio­nen und Pro­por­tio­nen, zei­gen uns heute Ma­ler, Bild­hau­er, Ke­ra­mi­ker und Glas­künst­ler ihre Ge­stalt an­ge­nom­me­nen Werke an der Burg­mau­er«, lud sie die Be­su­cher ein die künst­le­ri­schen Ar­bei­ten auf sich wir­ken zu las­sen.

Ü­ber 50 Aus­stel­ler von Bünde bis Nie­heim zeig­ten ihre Wer­ke. Eine von ih­nen war Bir­git Har­st. »Ich male aus dem Bauch her­aus, wenn ich et­was gehört, ge­le­sen oder ge­se­hen ha­be«, erzählt die Blom­ber­ge­rin. Ihre Emp­fin­dun­gen nach Er­eig­nis­sen oder Er­leb­nis­sen, die sich rund um das Le­ben dre­hen, bringt sie in Form und Farbe auf die Lein­wand. Der Ti­tel ei­nes ih­rer Werke lau­tet »­Zeit für einen Kuss«. »Hier geht es mir um die Ge­schäf­tig­keit, die oft einen großen Raum un­se­res All­tags ein­nimmt und ich möchte für ein biss­chen mehr Zeit für die Fa­mi­lie ap­pel­lie­ren«, erzählt sie. Seit 14 Jah­ren malt Har­st, die ü­ber Freunde zur Ma­le­rei ge­kom­men ist. Die Ma­le­rei hat eine Fas­zi­na­tion bei ihr los­ge­tre­ten und so be­legte sie wei­tere Kur­se.

Während Harst ihre Bil­der auf eine Lein­wand bringt, hatte Hei­drun Klu­ger-Klemme einen ganz an­de­ren Un­ter­grund. Sie malte näm­lich auf mensch­li­cher Haut – die Rede ist von Bo­dypain­ting. »Nor­ma­ler­weise be­male ich bei ei­nem an­de­ren Mo­dell den gan­zen Oberkör­per aber da es heute so win­dig und kalt ist, wer­den wir das nicht ma­chen«, sagt Klu­ger-Klem­me. »Außer­dem wird mein heu­ti­ges Mo­dell das erste Mal be­mal­t«, sagt sie wei­ter. Liza Wes­ter­feld stand der Künst­le­rin als le­bende Lein­wand zur Ver­fü­gung. »Es kit­zelt ein we­nig beim Ma­len und spannt an­fangs ein biss­chen aber dann merkt man es gar nicht mehr«, erzählt sie auf Nach­frage von Lippe ak­tu­ell ihre Emp­fin­dun­gen.

vom 27.08.2011 | Ausgabe-Nr. 34B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten