LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Kultur

TheaterJugendClub mit »Effi Briest« erstmals auf der Bühne des Landestheaters

Ein Thema, das auch heute noch berührt

Det­mold. »­Liebe kommt zu­er­st, aber gleich hin­ter­her kommt Glanz und Eh­re, und dann kommt Zer­streu­ung«, er­klärt die le­bens­hung­rige Effi vor ih­rer Hoch­zeit. »Ja, Zer­streu­ung, im­mer was Neu­es, im­mer was, dass ich la­chen oder wei­nen muss. Was ich nicht aus­hal­ten kann, ist Lan­ge­wei­le.« Effi ist jung und träumt von der großen Lie­be. Doch in der Ehe mit dem we­sent­lich äl­te­ren Ba­ron von In­s­tet­ten er­ei­len sie nur Lan­ge­weile und Ernüch­te­rung. Ihre Sehn­sucht nach emo­tio­na­ler Er­fül­lung ist groß, doch es fehlt ihr an Mut, die ge­sell­schaft­li­chen Kon­ven­tio­nen zu bre­chen.

­Theo­dor Fon­ta­nes 1895 er­schie­ne­ner Ro­man kon­fron­tiert den Glücks­an­spruch des Ein­zel­nen mit den kon­trären For­de­run­gen und An­sprüchen des so­zia­len Um­felds, ein The­ma, das auch heute noch berühren und zu Dis­kus­sio­nen An­lass bie­ten kann.

15 Schü­le­rin­nen und ein Schü­ler aus Lippe ha­ben sich un­ter der Lei­tung von Mar­cel Kohl an die Dra­ma­ti­sie­rung des Tex­tes ge­wagt, um eine mög­lichst span­nungs­rei­che Büh­nen­fas­sung zu er­ar­bei­ten. Die Mu­sik zur In­sze­nie­rung kom­po­niert Mi­chael Sem­per, ein Quar­tett jun­ger Mu­si­ker wird das Büh­nen­ge­sche­hen live be­glei­ten. Die mu­si­ka­li­sche Lei­tung hat To­bias Rich­ter. Diese In­sze­nie­rung ist die erste des Thea­ter­Ju­gend­Clubs, die auf der großen Bühne des Lan­des­thea­ters zu se­hen sein wird. Bis­her er­schie­nen die Pro­duk­tio­nen im Grabbe-Haus.

Pre­miere ist am Sonn­tag, 2. März, 18 Uhr. Wei­tere Vor­stel­lun­gen im Lan­des­thea­ter sind am Mon­tag, 3. März, 19.30 Uhr; Diens­tag, 4. März, 19.30 Uhr; Mitt­wo­ch, 5. März, 11 Uhr.

vom 16.02.2008 | Ausgabe-Nr. 7B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten