LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Augustdorf

Der halbe Vorstand der Gilde ist im Amt bestätigt:

Ehrungen für die besten Schützen

 

Au­gust­dorf (bo). Al­les bleibt beim Al­ten – zu­min­dest bei ei­nem Teil des Vor­stands der Au­gust­dor­fer Bür­ger­schüt­zen­gil­de. Jähr­lich ab­wech­selnd wer­den die ver­schie­de­nen Äm­ter neu ge­wählt. In die­sem Jahr wurde Jo­han­nes Bock­horst in sei­ner Funk­tion als stell­ver­tre­ten­der Vor­sit­zen­der bestätigt, ebenso Bir­git Schmitz, die auch in den kom­men­den bei­den Jah­ren das Amt der Ge­schäfts­füh­re­rin wahr­neh­men wird. Schießwart ist seit vie­len Jah­ren Karlheinz Abra­ham, um die Be­lange der Da­men küm­mert sich die Frau­en­be­auf­tragte Rita Poll­mann und Ju­gend- und So­zi­al­wart ist Heiko Har­beck. Tra­di­tio­nell auf den Ver­samm­lun­gen der Gilde wer­den Mit­glie­der aus­ge­zeich­net, die im ver­gan­ge­nen Jahr be­son­dere Schieß­leis­tun­gen er­bracht ha­ben. Den Ti­tel des Ver­eins­meis­ters der Schüt­zen si­cherte sich Matt­hias Dert­win­kel. Bei­den Schüt­zen-Alt setzte sich Uwe Rieks durch. Wil­helm Stöl­ting wurde bes­ter Se­nior-Schüt­ze. Bei den Frauen er­reich­ten die Ti­tel An­ge­lika Schwanne­cke (Da­men-Alt) und Eli­sa­beth Klar­hö­fer (Da­men-Se­nio­ren). Das Po­kal­schießen ent­schie­den Matt­hias Dert­win­kel (Schüt­zen), Ralf Stöl­ting (Schüt­zen-Al­t), Wil­helm Stöl­ting (Schüt­zen-Se­nio­ren) und Eli­sa­beth Klar­hö­fer für sich. Ge­samt­ver­eins­meis­ter wurde Uwe Rieks. Er be­kam von Bür­ger­meis­ter Dr. An­dreas Wulf und Schießwart Karlheinz Abra­ham den ent­spre­chen­den großen Po­kal ü­ber­reicht. Ger­hard Mal­ke, Gott­fried Den­ne­bier und Joa­chim Nit­sche wa­ren beim Kö­nig­spo­kal er­folg­reich. Seit ei­ni­gen Jah­ren ver­fü­gen die Schüt­zen auch ü­ber eine ak­tive Ju­gend­ab­tei­lung. Für die bes­ten Zeh­ner wurde hier Sa­brina Andres ge­ehrt, Flo­rian Bu­chert er­hielt eine Aus­zeich­nung für die re­gel­mäßige Teil­nahme am Ju­gend­schießen. Der nächste Höhe­punkt im ge­rade be­gon­ne­nen Schüt­zen­jahr wird der Win­ter­ball sein, den die Gilde im März ver­an­stal­tet. Ü­ber den Schießs­port hin­aus un­ter­stüt­zen die Schüt­zen so­ziale Pro­jekte in der Ge­mein­de. Ihr Ein­satz komme der gan­zen Ge­meinde zu­gu­te, lobte der Bür­ger­meis­ter die Mit­glie­der der Gil­de.

vom 13.02.2008 | Ausgabe-Nr. 7A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten