LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Kreis Lippe

Politik-Community »Dol2day« schaltet Live-Chat zu aktuellen Themen

Cajus Caesar trifft Internet-Kanzler

 

Kal­le­tal-Ho­hen­hau­sen (b­j). Ma­nuel Gam­bietz er­scheint pünkt­lich zum ver­ab­re­de­ten Ter­min, be­grüßt höf­lich seine Gast­ge­ber und gibt sich trotz An­zug und Kra­watte lo­cker und ju­gend­lich. Der 28-jäh­rige Bün­der ist der am­tie­rende Kanz­ler. De­mo­kra­tisch per Di­rekt­wahl von Mit­glie­dern ver­schie­de­ner Par­teien ge­wählt. Was An­gela im Bun­des­tag kann, kann Ma­nuel im In­ter­net schon lan­ge. Näm­lich re­gie­ren und re­prä­sen­tie­ren.

Die vir­tu­elle Po­li­tik-Com­mu­nity »­dol2day – de­mo­cracy on­line to­day« ist eine In­ter­net-Platt­form mit vir­tu­el­len Par­teien und In­ter­es­sen­ge­mein­schaf­ten und eben auch Po­li­ti­kern. Das Durch­schnitts­al­ter der User, ge­nannt »­Do­le­r« liegt bei 23 Jah­ren. Sie ü­ber­le­gen sich po­li­ti­sche Lö­sungs­sätze nicht nur als Spiel für die Com­mu­ni­ty, son­dern auch für das echte Le­ben da draußen.

Ne­ben Ko­ali­ti­ons­ver­hand­lun­gen und Kanz­ler­wahl – die Le­gis­la­tur­pe­ri­ode er­streckt sich ü­ber einen Zeit­raum von vier Mo­na­ten – neh­men die »­Do­le­r« in re­gel­mäßi­gen Ab­stän­den Kon­takt zu rea­len Po­li­ti­kern auf. In mo­de­rier­ten Live-Chats stel­len sich pro­mi­nente Volks­ver­tre­ter den Fra­gen der in­ter­es­sier­ten Mit­glie­der. Franz Mün­te­fe­ring und Lo­thar Bisky wa­ren schon auf Sen­dung. Zu dem Thema »Wald und Ur­wald­schutz« hat­ten sich die Or­ga­ni­sa­to­ren jetzt den Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten der CDU und Mit­glied des Um­weltaus­schus­ses mit dem be­son­de­rem Ver­ant­wor­tungs­be­reich Wald und Tro­pen­wald, Ca­jus Ju­lius Cae­sar, ein­ge­la­den. Er hatte erst jüngst im Bun­des­tag ü­ber die Be­deu­tung und den Er­halt der Ur­wäl­der ge­spro­chen und zum ge­mein­sa­men Kampf ge­gen die Wald­ver­nich­tung ü­ber Par­tei und Län­der­gren­zen hin­weg auf­ge­for­dert.

Ge­trof­fen ha­ben sich der In­ter­net- und der Re­al­po­li­ti­ker im Büro des Kal­le­ta­ler Rats­mit­glie­des der CDU-Frak­tion, An­dreas Kar­ger. Der Mo­de­ra­tor Dirk Mahl­meis­ter ist on­li­ne, Cae­sars Se­kretärin Ve­ro­nika Geb­hard ist per Di­rekt­lei­tung zu­ge­schal­tet und tippt. 350 An­schläge pro Mi­nu­te. Das kann der Po­li­ti­ker nicht und dik­tiert lie­ber durchs Te­le­fon. Die Tech­nik ist et­was kom­pli­ziert und Gam­bietz gibt letzte An­wei­sun­gen be­vor er 60 Mi­nu­ten lang den Aus­tausch von Fra­gen und Ant­wor­ten auf dem Mo­ni­tor ver­folgt.

170 »­Do­le­r« sind on­li­ne. Da­mit die Dis­kus­sion in Schwung kommt, stellt der 25. In­ter­net­kanz­ler Gam­bietz, Do­ler­name »Teu­to­nia«, die erste Fra­ge: »­Bra­si­lien hat be­schlos­sen die Ab­hol­zung des Re­gen­wal­des zu ver­bie­ten. Was ist nötig, um die­ses Ver­spre­chen ein­zu­hal­ten? Ist Bra­si­lien in der Lage da­zu?« Be­vor Cae­sar ant­wor­ten kann, mel­det sich Do­ler »F­lit­zer« und fragt an, ob es sich bei der Pla­nung der bra­si­lia­ni­schen Re­gie­rung, 800 Po­li­zis­ten ins Ama­zo­nas­ge­biet zu schi­cken, nur um Lip­pen­be­kennt­nisse han­delt.

Der Ab­ge­ord­nete nimmt sich Zeit für je­den Fra­ge­stel­ler und ant­wor­tet aus­führ­lich. Keine Un­klar­heit soll im Raum ste­hen blei­ben. Eine Stunde Live-Chat sind schnell vor­bei. »Teu­to­nia« lässt et­was ü­ber­zie­hen – das große In­ter­esse am Thema Re­gen­wald ist be­ein­dru­ckend. Ca­jus Cae­sar ver­ab­schie­det sich mit star­ken Im­pres­sio­nen von der User­ge­mein­schaft.

Er zeigt sich er­freut ü­ber die fun­dier­ten Fra­gen der Chat­ter: »Es hat mir großen Spaß ge­macht. Dass sich junge Leute so in­ten­siv mit Po­li­tik und Um­welt aus­ein­an­der­set­zen, ist wirk­lich zu be­grüßen.«

»Und wir fin­den es toll, dass Po­li­ti­ker sich trotz ih­rer vie­len Ar­beit für uns Zeit neh­men«, be­dankt sich Ma­nuel Gam­bietz, für den es ei­ner der letz­ten Auf­tritte als In­ter­net­kanz­ler war, denn der Wahl­kampf bei »­Dol2day« läuft be­reits auf Hoch­tou­ren.

vom 02.02.2008 | Ausgabe-Nr. 5B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten