LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Dörentrup

Heimatverein »Schwelentrup aktiv« richtet geselligen Nachmittag aus

Vergnügliche Senioren-Adventsfeier

Zahl­rei­che Schwe­len­tru­per Se­nio­ren ka­men zur Ad­vents­feier in die Sport­hal­le.­Fo­to: Da­ney­ko ­Die »Schwe­len­tru­per Mu­sik­freun­de« un­ter­hiel­ten die Se­nio­ren bei der Ad­vents­fei­er.­Fo­to: Da­neyko

Dören­trup-Schwe­len­trup (da). Groß war wie­der das In­ter­esse bei der Be­völ­ke­rung an der ge­sel­li­gen Ad­vents­feier für Se­nio­ren. Etwa 60 Gäste nutz­ten die Ge­le­gen­heit zur Zu­sam­men­kunft und zum Klö­nen in der Sport­halle am Berg­sta­dion. In je­dem Jahr rich­tet ein an­de­rer Schwe­len­tru­per Ver­ein diese gemüt­li­che Ver­an­stal­tung aus. Mit dem Hei­mat­ver­ein »Schwe­len­trup ak­ti­v« wa­ren dies­mal er­fah­rene Or­ga­ni­sa­to­ren am Werk. Hatte der Ver­ein doch erst im No­vem­ber im »Bür­ger­kel­ler« mit der »Ers­ten Se­nio­ren­fei­er« einen er­folg­rei­chen Auf­takt re­gel­mäßi­ger Fest­lich­kei­ten für äl­tere Mit­bür­ger ge­st­ar­tet. Ein­ge­la­den wa­ren Bür­ger, die das 70. Le­bens­jahr er­reicht hat­ten so­wie de­ren Part­ner. Ein ei­gens ein­ge­rich­te­ter Fahr­dienst brachte viele Be­su­cher zur Halle hin­auf. Vor­sit­zen­der Frank Fie­big be­grüßte die Gäste mit der hoff­nungs­fro­hen Ge­schichte »­Post­amt Wolke Sie­ben«. Himm­li­sche Klänge der »Mu­sik­freunde Schwe­len­trup«, die mit fest­li­chen Weih­nachts­lie­dern zur Ad­vent­s­s­tim­mung bei­tru­gen, lös­ten sich mit den Wort­bei­trä­gen ab. Zwi­schen­durch ließen sich die Gäste die le­ckere Ku­chen­ta­fel schme­cken, die die Ver­eins­mit­glie­der an den lan­gen Tisch­rei­hen ser­vier­ten.

Eine Ge­schichte von »Opa Wol­le« hatte Bür­ger­meis­ter Fried­rich Eh­lert im Gepäck. Darin er­hält der Großva­ter am Hei­li­gen Abend doch noch spät un­er­war­te­ten Be­such von sei­ner Fa­mi­lie. An­ders da­ge­gen Pas­tor Ralph Ober­kro­me. In sei­ner Erzäh­lung kommt die Ver­wandt­schaft zwar früh­zei­tig, aber je­der küm­mert sich da­bei nur um sich selbst. Be­son­ders zur Weih­nachts­zeit sei es wich­tig, Zeit für ein­an­der zu ha­ben, be­tonte der Pas­tor un­ter Zu­stim­mung des Pu­bli­kums­.

Lus­tig wurde es, als Jobst-Herr­mann He­ber­lein, Vor­sit­zen­der des Se­nio­ren­bei­rats, nach vorne trat. Er trug ein Ge­dicht von Hans-Die­ter Hüsch ü­ber die jähr­li­che Hek­tik der Fa­mi­lie an den Fei­er­ta­gen vor. Vom Schen­ken sprach dann Christa Schulze-Koch in ih­rer Ge­schich­te. Da­bei wurde deut­lich, dass Ge­ben bes­ser denn Neh­men sei und dazu auch noch mehr Wärme un­ter den Men­schen ver­brei­te. Diese spür­ten die An­we­sen­den an­sch­ließend, als sie un­ter den Lich­tern des großen Christ­baum ge­mein­sam ei­nige Fest­tags­lie­der san­gen.

vom 21.12.2010 | Ausgabe-Nr. 51A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten