LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Leopoldshöhe

Jahreshauptversammlung des Männergesangvereins Leopoldshöhe

Langjährige Mitglieder geehrt

Der wie­der­ge­wählte MGV-Vor­stand und die Ge­ehr­ten: (vorn von links) Klaus-Wal­ter Ge­nett, Rudi Wit­te, Karl-Heinz Aleff­sen, Man­fred Witte und Heinz Flie­ge, (hin­ten von links) Ingo Kna­ben­reich, Ger­hard Sa­watzky und Joa­chim Beck.­Fo­to: Berndt

Leo­polds­höhe (dib). Mit der Er­höhung des Be­kannt­heits­gra­des des Männer­ge­sang­ver­eins, mit der Fort­set­zung der ge­sang­li­chen Aus­bil­dung durch wei­tere Stimm­bil­dungs­se­mi­na­re, mit ei­nem Se­mi­nar für Vor­stands­ar­beit, mit der Aus­bil­dung ei­nes Sän­gers zum Chor­lei­ter, mit ei­nem er­wei­ter­ten Frei­zeit­pro­gramm für die ge­samte MGV-Fa­mi­lie und dem Aus­bau der Öf­fent­lich­keits­ar­beit ü­ber Me­dien und In­ter­net will sich der Männer­ge­sang­ver­ein Leo­polds­höhe von 1879 e.V. im Jahr 2008 noch stär­ker der Öf­fent­lich­keit prä­sen­tie­ren.

Das ha­ben die 45 ak­ti­ven Sän­ger und 63 för­dern­den Mit­glie­der in der vo­ri­gen Wo­che auf ih­rer Jah­res­haupt­ver­samm­lung be­schlos­sen.

In die­sem Jahr stan­den auch Vor­stands­wah­len auf der Ta­ges­ord­nung, bei de­nen der Vor­sit­zende Klaus-Wal­ter Ge­nett, Ge­schäfts­füh­rer Joa­chim Beck, Kas­sen­wart Ingo Kna­ben­reich und No­ten­wart Heinz Fliege ein­stim­mig wie­der­ge­wählt wur­den. Der stell­ver­tre­tende Vor­sit­zende Rein­hard Sa­kow­ski stellte sich nach 15 Jah­ren aus per­sön­li­chen Grün­den nicht wie­der zur Wahl. Sein Nach­fol­ger ist Ger­hard Sa­watz­ky, der eben­falls ein­stim­mig ge­wählt wur­de.

­Kas­sen­wart Ingo Kna­ben­reich be­rich­te­te, daß der Ver­ein fi­nan­zi­ell sehr gut auf­ge­stellt ist und Rück­la­gen ge­bil­det hat, um das ein­heit­li­che Aus­se­hen der Sän­ger bei Auf­trit­ten noch wei­ter zu ver­voll­komm­nen. Die Kas­sen­prü­fer lob­ten in ih­rem Be­richt, daß be­reits An­fang Ja­nuar 2008 ein Kos­ten­plan für das lau­fende Jahr auf­ge­stellt ist.

In ei­nem hu­mor­vol­len Be­richt ließ Ge­schäfts­füh­rer Joa­chim Beck noch ein­mal das ver­gan­gene Jahr 2007 Re­vue pas­sie­ren. Zahl­rei­che Auf­trit­te, un­ter an­de­rem im Even­hau­se­ner Krug, beim ge­misch­ten Chor Bex­ter­ha­gen, beim Mai­sin­gen, in Au­rich (Ost­fries­lan­d), beim 30jäh­ri­gen Ju­biläum des Ak­kor­deo­nor­che­s­ters Leo­polds­höhe, bei der AWO so­wie beim Weih­nachts­kon­zert und Sil­ves­ter­sin­gen in der Kir­che gehör­ten zu den Höhe­punk­ten der Sän­ger. Aber auch die Ge­sel­lig­keit kam mit ei­nem Grün­koh­les­sen, ei­ner Him­mel­fahrts­wan­de­rung, ei­ner Bus­fahrt der Da­men und ei­ner Weih­nachts­feier nicht zu kurz. Ein Kon­zert mit dem Don Ko­sa­ken Chor Wanja Hlibka , das 10. of­fene Sin­gen und ein Ge­mein­schafts­kon­zert ste­hen schon jetzt für 2008 im Ter­min­ka­len­der des Cho­res.

­Der Vor­sit­zende Klaus-Wal­ter Ge­nett nahm die Jah­res­haupt­ver­samm­lung auch zum An­lass, um ei­nige lang­jäh­rige Sän­ger zu eh­ren.

Rudi Witte er­hielt für 60 Jah­re, Karl-Heinz Aleff­sen und Man­fred Witte für 50 Jah­re, so­wie Klaus Fliege für 50 Jahre Mit­glied­schaft und 25 Jahre als No­ten­wart eine Eh­ren­ur­kun­de.

vom 30.01.2008 | Ausgabe-Nr. 5A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten