LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Detmold

Kirchen Kino in Heilig Kreuz

»Der Geheime Garten« und »Schindlers Liste«

Det­mold. An­läss­lich des Ho­lo­caust-Ge­denk­ta­ges am 27. Ja­nuar ver­wan­delt sich die Hei­lig Kreuz Kir­che am Schu­bert­platz wie­der in ein Ki­no. Auf ei­ner Rie­sen-Lein­wand vor dem Al­tar prä­sen­tie­ren die »­Koo­len-Kir­chen-Kids« und das »Junge-Kir­chen-Team« zwei be­son­dere Fil­me, die Kin­der und Ju­gend­li­che ein­la­den wol­len, Ge­schichte und Ge­schich­ten kri­tisch zu hin­ter­fra­gen. Nach dem großen Zu­spruch im ver­gan­ge­nen Jahr fiel die Wahl er­neut auf Fil­me, die reich­lich An­lass zum Nach­den­ken und Nach­fra­gen bie­ten. Kin­der ab sechs Jah­ren wer­den ver­zau­bert von ei­nem »­Ge­hei­men Gar­ten«, den das Mäd­chen Mary auf sei­nen Streif­zü­gen durch das un­wirt­li­che An­we­sen ih­res On­kels ent­deckt. Ge­mein­sam mit dem Bau­ern­jun­gen Dickon und ih­rem krän­kel­den Cou­sin Col­lin ver­wan­deln sie die düs­tere Rea­lität in eine le­bens­wert Zu­kunft. Die Sze­nen der sich ent­fal­ten­den Na­tur ver­lei­hen dem Kin­der­film von Fran­ces Hodgson Bur­nett den Reiz ei­nes Mär­chens. Eine berührende Ge­schich­te, die nicht nur Kin­dern ans Herz wach­sen wird (Spieldauer 97 Mi­nu­ten). Der Ein­tritt ist frei, es wird eine kleine Spende er­be­ten. Ab 18 Uhr hebt sich der Vor­hang für »­Schind­lers Lis­te«. Ste­ven Spiel­bergs ci­ne­a­sit­sches Meis­ter­werk erzählt die Ge­schichte des Ge­schäfts­man­nes, Frau­en­helds und Kriegs­ge­winn­lers Os­kar Schind­ler, der sich gute Ge­schäfte mit bil­li­gen, jü­di­schen Ar­beits­kräf­ten er­hofft. Ir­gend­wann be­ginnt er, sys­te­ma­tisch Ju­den an­zu­for­dern, die er so vor dem Nazi-Ter­ror be­wahrt. 1.100 Ju­den wer­den schließ­lich auf diese Weise vor dem Ho­lo­caust ge­ret­tet.

vom 26.01.2008 | Ausgabe-Nr. 4B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten