LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Augustdorf

Interessengruppe führt Tradition fort - Drei Tage Programm

Großes Engagement: Holzschuhe klappern weiter

Mitt­ler­weile zeich­net sich ab, dass der Kir­mes­be­trieb am In­sel­weg in die­sem Jahr wohl doch noch ein­mal statt­fin­det. Er kann laut Ver­wal­tung kos­ten­neu­tral durch­ge­führt wer­den. Zu­dem hat­ten die Schau­stel­ler ge­gen die kurz­fris­tige Ab­sage pro­tes­tiert und Re­gress­for­de­run­gen an­gekün­digt. Der Aus­schuss für öf­fent­li­che Ein­rich­tun­gen hat darum be­reits sein »O­kay« ge­ben. Die eh­ren­amt­li­che In­itia­tive sorgt dafür, dass das be­liebte Rah­men­pro­gramm mög­lichst um­fang­reich be­ste­hen bleibt. »Wie ge­wohnt fin­det am Frei­tag­abend der Luft­bal­lon­wett­be­werb mit an­sch­ließen­dem Um­zug stat­t«, er­läu­tert Wolf­gang Huppke die Plä­ne. Um 19 Uhr wer­den die Bal­lons der Kin­der­gar­ten- und Grund­schul­kin­der in den Abend­him­mel ge­schickt, da­nach folgt der La­ter­ne­num­zug zum Fest­platz mit mu­si­ka­li­scher Be­glei­tung. »­Die Tra­di­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen wer­den er­hal­ten«, er­gänzt Bodo Diek­mann, Vor­sit­zen­der des Hei­mat­ver­eins. Der Sams­tag steht da­her ab 8 Uhr im Zei­chen des Floh­markts, es gibt auch wie­der Pi­ckert und Erb­sen­sup­pe. Ab 14 Uhr fin­det eine Mo­tor­rad-Old­ti­mer­schau statt. Hier kön­nen his­to­ri­sche Mo­torrä­der be­wun­dert und fach­män­ni­sche Ge­spräche ge­führt wer­den. Der Tanz­abend wird nicht mehr durch­ge­führt. Der Sonn­tag star­tet um 9 Uhr mit ei­nem großen Ge­mein­de­frühstück in der Wi­tex-Hal­le, wie es die An­hän­ger der HSG be­reits ken­nen. An­mel­dun­gen an der In­for­ma­tion im Rat­haus oder un­ter der Te­le­fon­num­mer 05237/971020 wer­den er­be­ten. Im An­schluss la­den die Kir­chen­ge­mein­den zum ö­ku­me­ni­schen Got­tes­dienst in der Fest­hal­le. Nach ei­ner Stär­kung er­war­tet die Be­su­cher um 13.30 Uhr dann das High­light der drei ab­wechs­lungs­rei­chen Ta­ge: Der Holz­schuh­tanz-Wett­be­werb. Ver­ei­ne, Nach­bar­schafts­grup­pen und an­dere tanz­be­geis­terte Bür­ger kön­nen sich bei Mar­tin Hö­rig von der Tanz- und Trach­ten­gruppe un­ter der Te­le­fon­num­mer 05237/1337 oder per E-Mail an Mar­tin.32@t-on­li­ne.de an­mel­den. Pro Gruppe wer­den acht Tän­zer benötigt. Zwi­schen den Tän­zen ist für kurz­wei­lige Ein­la­gen ge­sorgt. Für ein schö­nes Kin­der­pro­gramm sor­gen wie ge­wohnt die Kin­der­gär­ten und das Haus »­Fun­ken­flug«. Natür­lich gibt es auch Kaf­fee und Ku­chen - die Be­die­nung ü­ber­nimmt die 1. Män­ner­mann­schaft der HSG Au­gust­dor­f/Hö­vel­hof als Dank für die Un­ter­stüt­zung der Fans. »Wir ha­ben aus der Be­völ­ke­rung viel po­si­ti­ves Echo für un­ser Vor­ha­ben er­fah­ren«, so Hupp­ke. Auch viele Spon­so­ren sind bei der Ak­tion be­reits im Boot.

Die In­ter­es­sen­gruppe freut sich aber ü­ber wei­tere tat­kräf­tige Un­ter­stüt­zung, egal ob von Pri­vat­leu­ten oder Ver­ei­nen. Aus­künfte er­tei­len Gerd Krum­bach un­ter der Te­le­fon­num­mer 05237/89980 oder Bodo Diek­mann vom Hei­mat­ver­ein un­ter der Te­le­fon­num­mer 05237/7523.

vom 18.09.2010 | Ausgabe-Nr. 37B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten