LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Schieder-Schwalenberg

Zwölf Gärten zeigen ihre ganze Pracht und Vielfalt

Blütenträume in heimischen Gärten

Schie­der-Schwa­len­berg (lig). Zwölf wun­der­schöne hei­mi­sche Gär­ten, die mit viel Zeit und Ge­stal­tungs­freude an­ge­legt wur­den, kön­nen in­ter­es­sierte Be­su­cher am 3. und 4. Juli während der »Of­fe­nen Gar­ten­pfor­te« von 10 bis 18 Uhr in Schie­der-Schwa­len­berg se­hen, denn dann öff­nen die Gar­ten­be­sit­zer ihre Gar­ten­pforte und tei­len ihre Freude der grüne Oase mit Gleich­ge­sinn­ten.

Für die Be­su­cher gibt es hier si­cher­lich viel zu ent­de­cken und auch viele An­re­gun­gen für den ei­ge­nen Gar­ten sind hier si­cher­lich zu se­hen. Gerne kom­men die Gar­ten­lieb­ha­ber auch mit ih­ren Gäs­ten ins Ge­spräch.

Fol­gende Gär­ten öff­nen ihre To­re: Der ma­le­ri­sche Land­h­aus­gar­ten von Ute Cent­mayer-Swo­bo­da, Dorf­straße 44 im Orts­teil Siek­holz liegt di­rekt am Bach­lauf und ver­sprüht einen Hauch Ro­man­tik. Viele De­tails wur­den lie­be­voll in Szene ge­setzt, die Beete gut struk­tu­riert und ein schö­ner Nutz­gar­ten­teich an­ge­legt. In Zu­sam­men­spiel mit ei­ner Samm­lung von Ro­sen, Ho­stas, Iris, Hel­le­bo­rus und Cle­ma­tis bil­det sich ein stim­mungs­vol­les Gar­ten­am­bien­te.

Im Künstl­er­gar­ten von An­dreas Neitz, Mau­er­straße 5 in Bra­kel­siek ste­cken hin­ter vie­len klei­nen De­tails phan­ta­sie­volle Ge­schich­ten. Hier wer­den ver­schie­denste Ele­mente auf ver­schie­denste Weise in Zu­sam­men­spiel ge­setzt, so­dass un­ter­schied­lichste Wir­kun­gen er­zeugt wer­den. Die­ser Gar­ten kann auch in der Däm­me­rung be­sich­tigt wer­den.

Als Fa­mi­li­en­gar­ten be­zeich­net Gusti Ham­pe, Pyr­mon­ter Straße 12 in Schie­der ihre Grün­an­la­ge. To­ben und Mat­schen ist ih­ren En­keln hier be­wusst er­laubt, denn der Gar­ten soll eine le­ben­dige aber auch ent­span­nende Oase sein. Die Er­wach­se­nen fin­den ebenso kleine Ni­schen zum Er­ho­len.

Nor­bert und Christa Bie­ga­le, Am Schlag­berg 2 in Wöb­bel he­gen eine Lei­den­schaft für Ro­sen und so er­war­tet die Be­su­cher hier ein ech­ter Ro­sen­gar­ten. Viel­fäl­tige Krea­tio­nen der ed­len Blume kön­nen hier be­trach­tet und be­staunt wer­den. Außer­dem steht Nor­bert Bie­gale auch mit kom­pe­tentem Rat rund um die Rose zur Ver­fü­gung.

­Was­ser und Stein sind die Haupt­the­men um die sich der Gar­ten von An­dreas Kers­ting, Am Oel­berg 45 in Schie­der dreht. Ver­schie­denste Stein­ma­te­ria­lien und Far­ben wur­den hier im Zu­sam­men­spiel mit Was­ser und Grün in Szene ge­setz­t.

­Der Gar­ten von Fa­mi­lie Hol­ley, Mau­er­straße 13 in Bra­kel­siek bie­tet einen Blick auf eine ge­schmack­volle Teich­land­schaft. Der Gar­ten in­mit­ten von rus­ti­ka­lem Fach­werk wurde in jahr­lan­ger Ar­beit und mit viel Lei­den­schaft an­ge­leg­t.

­Der Gar­ten von Christa-Ma­ria Dre­wes, Park­straße 3 in Wöb­bel ver­bin­det Kunst, Kit­sch, Grün und Klün­gel in har­mo­ni­scher Ein­tracht. Die­ser Gar­ten ist nicht bei Re­gen­wet­ter zu be­sich­ti­gen.

Ein En­sem­ble aus Kak­teen und Wein­ran­ken ver­bin­det sich in der An­lage von Elke und Sieg­fried Schrem­mer, Schil­ler­straße 15 in Schie­der. Außer­dem la­den kleine Ru­he­zo­nen und ein Teich zum Ver­wei­len ein. Die­ser Gar­ten kann nur am Sams­tag be­sich­tigt wer­den.

Wil­fried und Rosi Re­quardt, Mo­zart­straße 4 in Schie­der zei­gen einen lip­pi­schen Cot­tage-Gar­ten mit ei­nem be­ein­dru­cken­den Farb- und Duft­spiel. Ge­schwun­gene Wege und Beete bie­ten einen Blick­fang für das Auge und der Duft zahl­rei­cher Blüten be­flü­gelt die Sin­ne.

­Der Gar­ten von Jür­gen Mül­lers ist ins­be­son­dere für Küs­ten-Lieb­ha­ber eine Au­gen­wei­de, der be­son­ders im Dun­keln seine Wir­kung er­zielt. Für die Be­sich­ti­gung die­ses Gar­ten ist eine vor­he­rige te­le­fo­ni­sche Ab­spra­che not­wen­dig un­ter 0173/5147392.

Am Was­ser­häu­schen in Lo­the kön­nen die Be­su­cher zu­dem das re­na­tu­rierte Gelände des Na­tur­schutz­bun­des Lippe se­hen. Bach­läu­fe, Tüm­pel und ein Was­ser­spiel­platz sind dort an­ge­legt wor­den.

Den Ab­schluss bil­det der Schloss­park Schie­der mit sei­nem neu ge­stal­te­ten Ba­rock­gar­ten süd­lich des Schlos­ses.

vom 26.06.2010 | Ausgabe-Nr. 25B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten