LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Lemgo

Koreanisches Fernsehteam dreht Teile einer Dokumentation in Lemgo

Auf den Spuren des Tofus nach Lemgo gelangt

 

Lemgo (m­k). Wenn man an Lem­goer Spe­zia­litäten denkt, so kommt ei­nem zunächst ein­mal der berühmte Stroh­sem­mel in den Sinn. Darü­ber hin­aus wird in Lemgo ganz­jäh­rig Leb­ku­chen pro­du­ziert und mit ei­ni­gem gu­ten Wil­len kann man auch noch den Pi­ckert mit dem lip­pi­schen Mit­tel­zen­trum Lemgo ver­bin­den. Doch wer hätte ge­dacht, dass Lemgo auch eine ganz be­son­dere Ver­bin­dung zum auf Gut­deutsch »­Boh­nen­quark« ge­nann­ten Tofu hat?

Der Fern­seh­pro­du­zent und Re­dak­teur Jun­hwan Sung vom ko­rea­ni­schen TV-Sen­der SBS be­fin­det sich der­zeit auf den Spu­ren des Tofu und drehte für einen Fern­seh-Zwei­tei­ler zu die­sem Thema nun un­ter an­de­rem in China, Ko­rea, Ja­pan, den USA, Frank­furt und: Lem­go. Denn, was kaum ein Lem­goer weiß: En­gel­bert Ka­emp­fer, der be­kannte Lem­goer For­scher hatte einst als ers­ter Eu­ropäer die So­ja­bohne be­schrie­ben und aus dem fer­nen Os­ten mit nach Eu­ropa ge­bracht. Und aus je­nen So­ja­boh­nen wird nun ein­mal Tofu ge­macht – das Le­bens­mit­tel, das in Deutsch­land ins­be­son­dere auf dem Spei­se­zet­tel vie­ler Ve­ge­ta­rier eine feste Größe ist und laut Sung das mitt­ler­weile fünft­wich­tigste Nah­rungs­mit­tel der Welt ist.

Für Sung, der von Dr. Lo­thar Weiß von der En­gel­bert Ka­emp­fer-Ge­sell­schaft und der Ü­ber­set­ze­rin Jung­sim Park be­glei­tet wur­de, wa­ren ein In­ter­view mit Lem­gos Bür­ger­meis­ter Dr. Rei­ner Aus­ter­mann und Auf­nah­men der Al­ten Han­se­stadt Lemgo des­halb ein wich­ti­ger Be­stand­teil sei­ner Do­ku­men­ta­tion. Aus­ter­mann stand in der his­to­ri­schen »­Neuen Rats­stu­be« Rede und Ant­wort zur Al­ten Han­se­stadt und ih­rem größten Sohn, aber natür­lich auch zu Thema »­Was ver­bin­den Sie sel­ber mit To­fu?«. Wei­tere Sta­tio­nen des Drehs wa­ren das Lem­goer Stadt­ar­chiv so­wie di­verse An­sich­ten der his­to­ri­schen Alt­stadt. Auch das Wet­ter spielte mit und so darf man hof­fen, dass an den Sen­de­ter­mi­nen der Do­ku­men­ta­tion am 11. und 18. April im ko­rea­ni­schen Fern­se­hen auch Lemgo im Son­nen­schein zu se­hen sein wird und Wer­bung für einen Be­such in der Stadt En­gel­bert Ka­emp­fers macht.

vom 20.03.2010 | Ausgabe-Nr. 11B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten