LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Kreis Lippe

Großeinsatz der Lagenser Feuerwehr zum Jahresende – Sauna in Flammen

Anbau brannte völlig aus

 

Lage-Pot­ten­hau­sen (no­k/m­k). Ver­mut­lich hat eine ü­ber­hitzte Sauna am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag für einen Großein­satz der La­gen­ser Feu­er­wehr ge­sorgt. Der An­bau ei­nes Mehr­fa­mi­li­en­hau­ses an der Straße »In den Käm­pen« ist durch das Feuer gänz­lich zer­stört wor­den. Men­schen ka­men bei dem Brand nicht zu Scha­den. Durch das schnelle und ziel­si­chere Ein­grei­fen der Wehr konnte auch das Ü­ber­grei­fen der Flam­men auf be­nach­barte Wohn­ein­hei­ten ver­hin­dert wer­den.

­Die Lösch­züge aus Pot­ten­hau­sen, Kach­ten­hau­sen und Lage wa­ren schon we­nige Mi­nu­ten nach der Alar­mie­rung am Ein­satzort nahe der Leo­polds­höher Ge­mein­de­gren­ze. Durch die enge Zu­we­gung gab es al­ler­dings Pro­bleme mit den nachrü­cken­den Fahr­zeu­gen, die nicht di­rekt bis zur Ein­satz­stelle vor­fah­ren konn­ten. Beim Ein­tref­fen der ers­ten Fahr­zeuge brannte der An­bau be­reits in vol­ler Aus­deh­nung, so dass sich die Wehr­leute nicht nur auf den Lösch­an­griff, son­dern ins­be­son­dere auch auf die Si­che­rung an­gren­zen­der Ge­bäu­de­teile kon­zen­trier­te. Per­so­nen be­fan­den sich nicht mehr im Ge­bäu­de. Der An­bau war je­doch nicht mehr zu ret­ten. Nach ers­ten, vor­sich­ti­gen Schät­zun­gen ent­stand ein Sach­scha­den in sechs­stel­li­ger Höhe. Mit nachrü­cken­den Kräf­ten aus Hei­den wa­ren knapp 70 Feu­er­wehr­leute im Ein­satz.

Das Er­geb­nis der Brand­sach­ver­stän­di­gen der Po­li­zei zur ge­nauen Brand­ur­sa­che lag bei Re­dak­ti­ons­schluss noch nicht vor.

vom 29.12.2007 | Ausgabe-Nr. 52B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten