LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Augustdorf

Kampfsport-Benefiz-Gala in der Witex-Halle bringt mehr als 4.500 Euro:

600 wollen Baby Nora helfen

Au­gust­dorf (bo). Die An­stren­gung hat sich ge­lohnt: Ei­nige Freunde der Ende Ok­to­ber getöte­ten Au­gust­dor­fe­rin Ni­cole B. hat­ten sich zu­sam­men­ge­tan, um dem Baby der ver­stor­be­nen, der klei­nen No­ra, et­was Gu­tes zu tun. Zwei Tage vor Weih­nach­ten or­ga­ni­sier­ten 25 Freunde und Ver­wandte in der Au­gust­dor­fer Wi­tex-Halle eine Be­ne­fiz-Ver­an­stal­tung (Lippe ak­tu­ell be­rich­tete im Vor­feld). »Wir ma­chen das für No­ra«, ist an die­sem Abend im­mer wie­der in der Sport­halle zu hören. Mit Un­ter­stüt­zung ei­nes Ex­per­ten hol­ten die eh­ren­amt­li­chen Spen­den­samm­ler rund 200 Kampfs­port­ler in die Sen­ne­ge­mein­de, die ge­gen­ein­an­der an­tra­ten und ihr Kön­nen zeig­ten. Un­ter den Kämp­fern be­fan­den sich auch ei­nige am­tie­rende Welt­meis­ter. Sie alle wa­ren ohne Gage auf­ge­tre­ten, sämt­li­che Ein­nah­men des Abends soll­ten dem klei­nen Mäd­chen zur Ver­fü­gung ge­stellt wer­den. Wo sonst Hand­ball­spie­ler lau­fen, lie­gen nun Mat­ten auf dem Bo­den, da­hin­ter große Pflan­zen und eine Art Ein­gang­stor, durch die die Sport­ler ihre Arena be­tre­ten. »­Kampfs­port ge­gen Ge­wal­t«, lau­tet das Mot­to, er­klärt Wer­ber Te­wes, der schon häu­fig Be­ne­fiz-Ver­an­stal­tun­gen wie diese in Au­gust­dorf für einen gu­ten Zweck aus­ge­rich­tet hat. Und dass es an die­sem Abend an dem gu­ten Zweck kei­nen Zwei­fel gibt, dass zei­gen rund 600 Be­su­cher mit ih­rer So­li­da­rität. Ei­nige sind si­cher­lich auch ge­kom­men, um die­ses Kampfs­port-Spek­ta­kel zu er­le­ben, aber der weitaus größte Teil der Be­su­cher hatte nur die Mo­ti­va­tion, der klei­nen Nora zu hel­fen. Bernd Kleine ist aus Oer­ling­hau­sen in die Sen­ne­ge­meinde ge­kom­men: »Es ist doch gar keine Fra­ge, dass ich hier hel­fen will. Geld und Un­ter­stüt­zung wird auch in un­se­rer un­mit­tel­ba­ren Nach­bar­schaft benötigt, da braucht man gar nicht weit schau­en.«

Be­vor der Sport an die­sem Abend im Vor­der­grund steht, ist es Zeit fürs Ge­den­ken – eine Mi­nute der Stille für No­ras Mut­ter, die 19-jäh­rige Ni­co­le, die von ih­rem Freund er­mor­det wor­den war. Die rund 600 Zu­schauer er­he­ben sich und sen­ken zum Zei­chen der Trauer ih­ren Kopf. Es wird ganz still in der Sport­hal­le, un­ter den Trau­ern­den sind auch Au­gust­dorfs Bür­ger­meis­ter Dr. An­dreas Wulf und Land­rat Frie­del Heu­win­kel. Aber wie alle an­de­ren Be­su­cher wol­len auch sie hel­fen. Ebenso wie Wer­ner Te­wes, der den Freun­den von Ni­cole B. gleich zu Be­ginn einen Scheck ü­ber 570 Euro ü­ber­reicht. Die­ses Geld fließt in die Ge­samt­summe des Abends in Höhe von 4.650 Euro ein. Der Be­ne­fiz-Abend en­det, wie er be­gon­nen hat: Im wür­di­gen Ge­den­ken an Ni­co­le. Ihre Freunde ha­ben viele Fo­tos und Er­in­ne­rungs­stü­cke zu­sam­men ge­tra­gen und dar­auf einen klei­nen Film ge­macht, der nun auf ei­ner Lein­wand ge­zeigt wird. »Wir ver­mis­sen Dich und wer­den Dich nie­mals ver­ges­sen. Deine Freun­de«, steht un­ter ei­nem der Fo­tos. Und auf ei­nem an­de­ren, das Mut­ter Ni­cole und Toch­ter Nora in ei­nem glück­li­chen Mo­ment zu­sam­men zeigt, als beide noch lächeln konn­ten: »Wir wer­den uns um Deine Toch­ter küm­mern«.

vom 29.12.2007 | Ausgabe-Nr. 52B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten